Archiv der Kategorie: News

Renovierung der Remise

In den letzten Wochen hat sich bei uns in der Remise Einiges getan.
Wir haben neben einem neuen Farbanstrich auch kurzerhand die Abgasabsauganlage auf die jeweiligen Fahrzeuge angepasst, die Elektrik überarbeitet und neue Lampen installiert.
Hierfür haben sich immer wieder abends oder am Wochenende Kameraden getroffen um Stück für Stück der Fertigstellung näher zu kommen. Viele Stunden haben wir investiert und ein Ergebnis erzielt, was sich sehen lassen kann.
Vorher war die Beleuchtung der Remise etwas dürftig, nun haben wir mit neuen energiesparenden LED Lampen eine sehr gute Ausleuchtung in der Remise.
Bei der Farbwahl haben wir uns im unteren Bereich der Remise für Latexfarbe in grau und im oberen Teil für weiß entschieden. Latex Farbe hat den Vorteil, dass Verschmutzungen abwischbar sind.
An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken. Ferner geht ein großer Dank an die Kameraden von unserer Nachbarwehr der FF Billstedt-Horn, die uns immer mal wieder unterstützt haben.

50 Jahre Jugendfeuerwehr Hamburg

Am heutigen Sonntag fand anlässlich des 50-Jährigen Geburtstages der Jugendfeuerwehr Hamburg eine Großübung statt.
Auch unsere Wehr war hier beteiligt und wir standen mit unserem GWFM an der Feuerwehr-Akademie, wo wir ein Übungsgebiet fernmeldetechnisch betreut haben. Unsere Kräfte planten die nächsten Einsatzorte, alarmierten die Jugendlichen und nahmen Rückmeldungen entgegen. Außerdem waren wir Ansprechpartner für die jeweiligen Übungsstellen.
Des Weiteren stellten wir heute unser LF der FF bzw. JF Moorfleet als zusätzliches Fahrzeug zur Verfügung, damit die Jugendlichen zu den verschiedenen Übungsorten gebracht werden konnten.

G20-Gipfeltreffen

Gut vier Wochen nach Beendigung des G20-Gipfeltreffen in Hamburg wollen wir von unserem Einsatz berichten.
Vom 24.07. bis zum 10.08. waren wir mit bis zu 4 Fernmeldern zur Unterstützung des Stabes der Feuerwehr im 24-Stunden-Einsatz. Immer in 12-Stunden-Schichten haben wir so die Erreichbarkeit der Fernmeldestelle sichergestellt. Zu unseren Aufgaben gehörte es, ein- und ausgehende Meldungen zu bearbeiten und weiterzuleiten.

Die Arbeitsgruppe Medien und Kommunikation der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg hat in Zusammenarbeit mit der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg das G20-Gipfeltreffen begleitet, wobei auch zwei Videos aus dem Stab der Feuerwehr entstanden sind.
Unter folgendem Link ein Video aus der Fernmeldestelle der Feuerwehr mit unserem Kameraden Maik.

Unter folgendem Link ein Video zur Erläuterung der Aufgaben des Stabes der Feuerwehr Hamburg

Ausbildungslehrgang zum Sprechfunker der FF

In den vergangenen drei Wochen fand bei uns der Ausbildungslehrgang zum Sprechfunker der FF statt.
So unterrichteten wir die Teilnehmer z.B. in gesetzlichen und physikalischen Grundlagen, Betriebssprache, Funkrufnamen, Funkrufgruppen und das digitale Funknetz. Ferner wurde der Umgang mit den Funkgeräten geschult.
Am letzten Abend fand dann die theoretische Prüfung statt, welche alle Teilnehmer bestanden.
Gestern absolvierten die Teilnehmen ihre praktische Prüfung. Die Prüflinge fuhren zu zweit mit einem Maschinisten und einem mitgebrachtem Fahrzeug zu vorgegebenen Punkten, um dort nach kurzer Erkundung eine Rückmeldung zu geben.
Nach einem, durch die Teilnehmer selbst organisiertem Mittagessen, konnte an alle Teilnehmer die Teilnehmerbescheinigung übergeben werden.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal besonders bei den Wehren bedanken, die für die Ausbildung ihrer Kameraden und die praktische Prüfung ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.

Alstertanne 2016

Seit vielen Jahren unterstützen wir die Stiftung Binnenalster Alsterfontäne Hamburg beim Aufbau der Alstertanne. Somit waren wir auch am 21.11.16 mit unseren Fahrzeugen und 9 Kameradinnen und Kameraden vor Ort. Mit Scheinwerfern sorgten wir für eine ausreichende Beleuchtung des Pontons, auf dem die knapp 20 Meter große Tanne befestigt wird. Des weiteren wurde auch die Treppe zwischen Lombardsbrücke und der Fläche neben dem Ponton von uns ausgeleuchtet, um ein sicheres Auf- und Abgehen der Helfer zu gewährleisten.

Nach Eintreffen der Tanne, die dieses Jahr aus der Nähe von Bad Segeberg kam, befreiten wir diese von den Schnüren, die die Zweige während der Fahrt sicherten. Außerdem halfen wir beim Anbinden der Tanne an den Kran, der den Baum über die Brücke auf den Ponton beförderte.

Zusätzlich diente unser GWFM und die in ihm verlasteten Tische und Bänke dazu, dass alle Helfer von der Stiftung Binnenalster, den Unterstützenden Firmen wie MBV Baustellen- und Verkehrsabsicherungen oder von dem beteiligten Kran-Unternehmen Thömen Spedition GmbH & Co. KG die gesponserte Suppe verzehren konnten.

Nachdem die Tanne an Ort und Stelle war, reinigten wir die Straße von heruntergefallenen Tannen-Zweigen- und Nadeln.

CBRN Übung

Am 17.09.2016 fand bei der Feuerwehr Hamburg eine CBRN Übung mit mehr als 150 Einsatzkräften statt.
Wir von der FF Berliner Tor haben diese Übung mit unserer Fernmeldekomponente gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Harburg begleitet.
Unter CBRN-Gefahren versteht man den Schutz vor den Auswirkungen von chemischen (C), biologischen (B) sowie radiologischen (R) und nuklearen (N) Gefahren. Der Ausdruck CBRN ersetzt dabei die früher verwendete Formulierung ABC.

23.11.15 – Alstertanne

Am 23.11.2015 waren wir an der Alster, um wie schon in den vergangen Jahren bei dem Aufbau der Alstertanne zu helfen. Hierzu waren wir mit unserem LF16/12 und dem GWFM mit insgesamt 10 Kameradinnen und Kameraden vor Ort. Zu unseren Aufgaben gehörte u.a. die Ausleuchtung des Arbeitsbereiches. Des weiteren halfen wir dabei, die Schnürungen der Tanne, die dafür sorgten, dass der Baum während des Transportes nicht zu breit für die Straßen war, zu entfernen.

Dank der in unserem GWFM verlasteten Tische und Bänke war es allen Helfern möglich, die wärmende, gesponserte Suppe zu verzehren.

Zum Ende des insgesamt 5-stündigen Einsatzes befreiten wir den Arbeitsbereich zudem von verlorenen gegangenen Tannen-Zweigen und -Nadeln.

03.09. – 06.09. 2015 – Alstervergnügen

In der Zeit vom  03.09. – 06.09. 2015 unterstützen wir Personell und  mit unserem Gerätewagen Fernmeldedienst die jeweiligen Einsatzleiter der Feuerwehr beim Alster und Vergnügen.
Hier für bauten wir bereits am Mittwoch Abend unseren Gerätewagen an der Binnen-Alster auf.
Von 10:00 Uhr morgens bis zum täglichen Veranstaltungsende bedienten wir Telefon, Fax und Funk.
Ebenfalls mit im Einsatz waren die Kameraden der FF Pöseldorf, welche u.a. für die Wasserrettung zuständig war.

   

23.08.2015 – Vattenfall Cyclassics

Am 23.08.2015 Unterstützen wir mit unserer Fernmelde-Komponente den Einsatzleiter der Feuerwehr bei den Vattenfall Cyclassics.
Hierbei haben wir den Funk-und Telefon-Kontakt zu den unterstellten Einsatzkräften gehalten und gegebenenfalls Einsatzkräfte zu Unfallstellen alarmiert.